Wohnzimmerregal mit Bettanbau

In diesem Wohnzimmerregal steckt einige Planungsleistung.

Die Türen sind original, wurden jedoch von Dreh- zu Schiebetüren umfunktioniert. Sie lassen sich hinter das Regal schieben und sind gleichermaßen an ihm montiert.

An das Regal wurde ein Podest gebaut, dass als Rückzugsort für die große Tochter - welche noch oft auf Besuch kommt - dient. Im Podest steckt eine solide Stahlkonstruktion, die an den Wänden befestigt ist, aber auch im Regal aufgefangen wird. Das Podest ist über die verschiebbare Leiter erreichbar, bei Nichtgebrauch kann diese in eine im Podest befindlichen Nische versenkt werden.

Zum Fernsehen wird der Rollladen geöffnet und das an einem Schwenkauszug befestigte TV herausgezogen. Die Schubladen aus massiven Holz haben eine Facheinteilung und verwahren die CD-Sammlung. Die übrigen Schranktüren lassen sich auf leichten Druck öffnen.