Regal für das Musikzimmer

Dieses Einbauregal erstreckt sich von Wand zu Wand und wurde mit den Passblenden - die übrigens die gleiche Dicke wie die Stollen und Fachböden aufweisen - lückenlos in den Baukörper eingepasst. Die Konstruktion des Regals wurde so gewählt, dass keine Schraub- oder Verbindungslöcher sichtbar sind.

Im Sideboard können Gegenstände untergebracht werden, die gebraucht, aber nicht gesehen werden sollen. Die grifflosen Türen öffnen sich auf Druck mit der von uns sogenannten 'push-to-open' Funktion.

Das ganze Regal wurde mit einem hochwertigen Möbellack in Handarbeit lackiert. Dafür werden alle Flächen und Kanten mit einem Fülllack grundiert, nach der Trocknung mit feinem Schleifpapier plan geschliffen und in einem weiteren Arbeitsgang im gewünschten Farbton endlackiert.