Schlafzimmerschrank mit Spiegel

Der gestufte Grundriss dieses Schrankes vereint optimale Raumausnutzung mit gelungenem Design.

Im Eingangsbereich des Zimmers nutzen wir die nur geringe Wandtiefe neben der Zimmertür für Schränke und Fächer für Legeware. Der mit exklusivem Rosenholz umrahmte Spiegel vergrößert optisch den schmalen Eingang. In die seitlich anschließende, 80mm dicke Schrankblende passten wir ein Regal mit Glasböden für kleine Herrlichkeiten wie Parfum, Manschettenknöpfe und Schmuckstücke ein.

Der anschließende Kleiderschrank hat die nötige Tiefe für hängende Garderobenstücke und große Schubladen. Um sein Volumen bestmöglich auszuschöpfen, montierten wir - in den schwer erreichbaren, oberen Bereichen - praktische, nach unten ausschwenkende Kleiderlifte. Selbst die sondergefertigten Türgriffe sind aus Rosenholz.

Zu guter Letzt taucht die indirekte Beleuchtung auf dem Schrankdeckel den Raum in ein warmes, angenehmes Licht.