Dachschrägenschrank und Bett

Viele Neubauten haben ein Pultdach. Hier versagt in jedem Fall der klassische Schrank, soll der Platz gut genutzt sein und das Ganze schön aussehen. Wenn zudem ein Fenster ungünstig die nötige Tiefe für einen Wandschrank raubt, sollte definitiv über eine individuelle Lösung nachgedacht werden.

In diesem Beispiel dient das Lowboard als Sitzbank und Ablage zugleich. Die Front des mit genügendem Abstand zum Fenster stehenden Kleiderschrankes ist der Dachschräge angeglichen, große Schubladen bieten reichlich Platz für Wäsche und Legeware.

Die Türen des Eckschranks rechts öffnen sich um 165° und sein Innenleben mit vielen Fachböden ist voll nutzbar.

Unter dem weiß lackierten Bett finden sich zwei große, komfortabel herausziehbare Bettkästen; die Ablagen mit ihren grifflosen Schubladen sind am zweiteiligen Bettrücken befestigt. Sein edles Furnier aus Rosenholz wurde händisch so gestürzt und gefügt, dass der Rücken im montierten Zustand wie aus einem Stück erscheint.