Küche mit gekälkten Eichenholzfronten

Als Kontrast zum sachlichen Sicht-Estrichboden und den glatten, weißen Wänden kommt hier eine warm schimmernde, weiß gekälkte und abschließend geölte Eichenholzfront zur Geltung. Die Arbeitsplatte und der Hochschrank mit den integrierten Funktionsgeräten sind zurückhaltend weiß gestaltet, damit der recht schmale und lange Raum nicht durch große, dominierend wirkende Ansichtsflächen dominiert wird. Die meisten Fronten öffnen sich "push-to-open", nur wo es nötig ist, wurde dezent ein Griff platziert.

Erwähnenswert ist der viertürige Geschirrschrank, der geschickt vom Wohn-Essbereich in die Küche leitet. Der linke Schrankteil ist im Inneren nur wenige Zentimeter tief und lässt einen vorstehenden Versorgungsstrang unauffällig verschwinden.