Ebenholzküche

Bei dieser Küche wurde großer Wert auf die Materialwahl und auf das Furnierbild gelegt. Das Furnier zieht sich gleich einem Band in perfekter Abwicklung um die Küche. Schrankseiten und Front wurden auf Gehrung (45° Schnitt) gearbeitet, in der Gehrungsspitze ist ein massiver Ebenholzeinleimer zum Schutze eben der Selben verarbeitet. Eine Fertigung in dieser Präzision verlangt langjährige Erfahrung im Umgang mit dem Naturmaterial Furnier und viel Liebe zum Detail.

Die Küchenschränke scheinen auf den allseits zurückspringenden Sockeln zu schweben, die nur 12mm dicke, schwarze Arbeitsplatte aus Glas liegt leicht auf den Möbeln. Die Oberschränke öffnen sich mit großen, nach oben schwingenden Klappen.

Die Armatur ist an der Glasrückwand befestigt, kein Stopfenverschluss durchdringt die Arbeitsplatte. Auf der Glasrückwand liegt ein dicker Glasboden, der mit einem LED-Lichtband hinterleuchtet werden kann. Was hier so einfach und gefällig wirkt, forderte im Vorfeld viel Planung und Gewissenhaftigkeit.