Doppelwaschtisch in dunkler Eiche

Die Badezimmermöbel wurden bereits in der Rohbauphase unter Abstimmung mit dem Architekten entworfen und geplant. Das führte zu dem Ergebnis, dass die Sanitär- und Elektroanschlüsse, sowie das Fliesenfugenbild perfekt mit den Möbeln harmonieren.

Der mit geräuchertem Eichenholzfurnier furnierte Waschtisch mit seiner schmalen Kantenoptik strahlt durch seine ausgewogenen Proportionen eine unerwartete Leichtigkeit aus. Die aufwändigen, z. T. um die Abflussrohre ausgeklinkten Schubladen sind aus lackiertem Buchenholz und zeigen keine störenden Griffe.

Hinter den Spiegeltüren verbirgt sich ein in die Wand eingelassener Schrank, in dem sogar Steckdosen für elektrische Zahnbürste etc. integriert sind. Die Türen liegen bündig auf der Wand und sind über einen Schrägschnitt an der Unterkante zu fassen und zu öffnen.